Milchpumpe – Hier finden Sie Informationen und Angebote

  • 4.2/5
  • 88 Bewertungen
milchpumpe24.net

MilchpumpeMilchpumpe – Ein neues Mitglied in der Familie willkommen zu heißen und ihm bei den ersten Atemzügen zuzusehen ist für uns Eltern einer der schönsten Momente im Leben. Wir machen uns sofort an die Arbeit, ihm all unsere Liebe und Geborgenheit zu schenken, damit er gesund und glücklich aufwächst. Der Nachwuchs will natürlich auch gestärkt und mit leckerer Muttermilch verköstigt werden, doch nicht immer ist es möglich, das Kind direkt zu stillen. Dafür gibt es nur eine praktische Lösung: Die Milchpumpe. Eine Übersicht und günstige Angebote für Milchpumpen finden Sie hier bei Amazon.

Der Weg der Milchpumpe

Bereits im Jahre 1854 wurde in Amerika die erste Pumpe erfunden. Diese war jedoch so leistungsschwach, dass die meiste Milch zurück blieb und nicht zuverlässig arbeitete. Erst im Jahr 1921 wurde eine vernünftige Pumpe entwickelt und durch den wissenschaftlichen Durchbruch 1956 verbreiteten sich die handlichen Helfer auf der ganzen Welt. Das genaue Wissen um das Zusammenspiel in der weiblichen Brust ist heute noch ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung jeder Milchpumpe, bei der sich besonders die Produkte von Medela einen sehr guten Ruf verschafft haben.

Eine Milchpumpe besteht grundsätzlich aus einem Saugglockenaufsatz und einem Schlauch, der zu einem kleinen Behälter führt, in dem die Muttermilch aufgefangen wird. Der komplexe Vorgang beim Stillen wird erst durch neuere Geräte vollständig nachgeahmt. Hierfür werden zuerst die richtigen Nerven stimuliert, die wiederum die Milchdrüsenzellen sich zusammenziehen lassen und so die Pumpphase einleiten. Der direkt auf die Brust aufgesetzte Aufsatz erzeugt dabei einen Unterdruck und leitet die Milch direkt in den Auffangbehälter weiter.

Wann kann ich eine Milchpumpe gebrauchen?

Eine Milchpumpe hat viele Vorteile und ist immer einsetzbar, wenn Sie ihr Kind nicht direkt stillen können. Das kann plötzlich oder auch geplant geschehen. Dies ist z.B. der Fall, wenn

  • Sie krank oder bettlägerig sind;
  • Sie für einige Zeit vom Säugling getrennt sind;
  • Sie in der Stillzeit wieder berufstätig sein möchten;
  • Ihr Säugling nicht richtig saugen kann oder das Saugen verweigert;
  • Sie eine Frühgeburt hatten und Ihr Kind noch intubiert wird;
  • Sie eine die Muttermilch beeinflussende Medikamentenkur durchführen und die Milch im Voraus mit der Milchpumpe abpumpen möchten;
  • die Milchproduktion gering ist und Sie diese mittels einer Milchpumpe steigern möchten.

Die aufgefangene Milch kann dann eingefroren und wieder aufgewärmt werden. So bleibt sie immer frisch und die Vitamine und Mineralien sind für den Säugling in genau der richtigen Menge vorhanden.

Hier finden Sie die ideale Milchpumpe

Viele Mütter haben in ihrer Anfangszeit so viel zu tun, dass sie sich kaum mehr an ihrem Nachwuchs erfreuen können; dabei ist ein eigenes Kind eine der tiefgreifendsten Erfahrungen im Leben eines Menschen. Wir möchten Ihnen hierbei helfen und Sie auf der Suche nach einer geeigneten Pumpe unterstützen, damit auch Sie die Freude an ihrem Nachwuchs uneingeschränkt genießen können. Auf unseren Seiten gehen wir vermehrt auf einzelne Varianten ein und empfehlen für jeden Zweck die richtige Milchpumpe.